Die Wirkung von Pu-Erh-Tee
 

Der Pu-Erh-Tee stammt aus der südchinesischen Provinz Yunnan und ist mit dem grünen und schwarzen Tee verwandt. Er hat eine charakteristische rotbraune Farbe, einen etwas erdigen Geschmack und einzigartige Wirkstoffe.

Als Schlankmacher wurde er von dem berühmten Arzt und Pharmazeut Zhao Xuemin (1719-1821) beschrieben. Er schrieb über diesen Tee: "Dieser Tee ist wie kein anderer ein wirksamer Feind unnützen schädlichen Körperfetts".

Pu-Erh-Tee senkt im übrigen den Blutfett- und Harnsäurespiegel, er entgiftet den Organismus, regt die Verdauung an und hilft der Leber dabei Alkohol schneller abzubauen. Er kann somit einem Kater vorbeugen, wenn amn ihn direkt im Anschluss an den Alkohol trinkt. Am Morgen danach ist es zu spät.

Die besten Abnehmeerfolge erzielt man, wenn man täglich 3-4 Tassen Pu-Erh-Tee trinkt (maximal 600 Gramm). Er enthält Koffein und sollte daher nicht mehr am Abend getrunken werden.

Am besten schmeckt er, wenn man ihn lose im Teehaus kauft und frisch aufbrüht.