Die Wirkung von Biotin
 

Biotin gehört zur Familie der B-Vitamine und kann mehr als die meisten Kosmetikstudios, es sorgt für eine straffe und glatte Haut. Auch fülliges Haar mit seidigem Glanz ist das Werk von Biotin.

Biotin hilft darüber hinaus die Nahrung in Energie umzuwandeln. Es spielt auch im Cholesterin- und Fettstoffwechsel eine wichtige Rolle.

Durch die zentrale Bedeutung von Biotin im Stoffwechsel gehört Biotin zu den Fatburnern. Biotin hilft Fett zu verbrennen, die Fettdepots aufzulösen und sie in Energie zu verwandeln

Es hilft außerdem bei der Verwertung von Eiweiß. Bekommt der Körper zu wenig Biotin, macht sich das unter anderem mit verstärktem Fett auf der Haut und der Kopfhaut bemerkbar.

Einen Teil des Biotins wird durch die Bakterien der Darmflora produziert. Die zusätzliche Zufuhr von Biotin durch die Nahrung ist aber notwendig.

Ein Erwachsener benötigt täglich ca. 30 bis 60 Milligramm Biotin.

Biotin ist in folgenden Lebensmitteln zu finden:

  • Leber
  • Reis
  • Erdnüsse
  • Eigelb
  • Bohnen
  • Nüssen
  • Weizenkeime
  • Sojabohnen
  • Hefe
  • Vollkorngetreide
  • Pilzen