Die Wirkung von Apfelessig
 

Ein wahres Vitalstoffwunder ist der Apfelessig. In ihm vereinen sich viele wertvolle Substanzen wie z.B. Vitamine, Aminosäuren und Mineralstoffe. Aufgrund dieser Stoffe ist Apfelessig in der Lage, überschüssige Säuren zu binden und damit das Säure-Basen-Gleichgewicht zu bewahren und somit den Stoffwechsel auf Trab zu halten.

Ein Teil der gesundheitsfördernden Wirkungen von dem Apfelessig beruht auf der Essigsäure. Essigsäure regt die Produktion von Speichel, Magensäure und der Verdauungssäften an. Menschen, die an einem Mangel an Magensäure leiden, verspüren nach dem Essen häufig ein Völlegefühl, welches durch die Essigsäure gemindert werden kann.

Der Erfolg von Apfelessig beruht auch auf dem appetitstillenden Effekt des sehr sauren Getränks. Er hemmt so auch den Appetit auf die süßen Dickmacher.

Obwohl Apfelessig häufig als Fatburner bezeichnet wird, kann Apfelessig nicht die Fettverbrennung beschleunigen.

Man kann den Tag ganz leicht mit einem Apfelessigdrink beginnen. Ein Esslöffel Apfelessig in ein Glas geben, mit Wasser auffüllen und eventuell etwas Honig hinzufügen. Außerdem kann man Apfelessig sehr gut als Salatdressing verwenden.

Weitere Informtionen zum Abnehmen mit Apfelessig