Die Wirkung von Adrenalin
 

Adrenalin ist als Stresshormon sehr bekannt. In Sekundenschnelle kann es alle Kräfte des Körpers aktivieren und somit den gesamten Stoffwechsel ankurbeln. Eine gewisse Menge Adrenalin kreist immer in unserem Blut. In Gefahrensituationen wird es verstärkt ausgeschüttet. Es beschleunigt den Stoffwechsel und somit den Energieverbrauch. Adrenalin steigert auch auf biochemischer Ebene die Fettsäurenabgabe durch das Fettgewebe. Es kommt so zu einem Fettabbau.

Jetzt sagen Sie "Ich kann doch nicht permanent unter Stress stehen" und das zu Recht, denn Dauerstress macht krank.

Man kann die Produktion das fettverbrauchende Adrenalin durch die richtige Ernährung fördern. Das erreicht man durch eiweißreiche Kost. Wichtig für die Eiweißverwertung ist, dass dem Körper außerdem immer ausreichend Vitamin C zugeführt wird. Kaffee, Tee, Alkohol, Schokolade und Bananen fördern ebenso die Adrenalinproduktion.